SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland





 
 

Tag der offenen Tür im Lokschuppen Oberheinsdorf

Von Reichenbach unterer Bahnhof nach Oberheinsdorf führte ab 1902 eine ganz besondere Schmalspurbahn – sie trug im Volksmund den Namen „Rollbockbahn“, da die hier eingesetzten Spezial-Dampflokomotiven auf Rollböcke verladene Regelspur-Güterwagen in die links und rechts der meterspurigen Strecke liegenden Fabrikhöfe brachte.
Eine dieser drei Lokomotiven ist erhalten gebieben – und kann bei den Öffnungstagen des Lokschuppens besichtigt werden. In diesem wird auf Schautafeln sowie mit anderen Exponaten umfangreich über die Geschichte dieser Bahn informiert.

Öffnungszeit
Am 15. Oktober steht er von 14 bis 17 Uhr für alle Interessierten offen. Die Vereinsmitglieder stehen dann auch für Fragen gern zur Verfügung.
Weitere Öffnungstage
28. Mai 14 bis 17 Uhr
18. Juni  14 bis 17 Uhr
16. Juli 14 bis 17 Uhr
20. August 14 bis 17 Uhr
2./3. September 700 Jahre Unter- und Oberheinsdorf jeweils 10 bis 18 Uhr
10. September Tag des offenen Denkmals 10 bis 17 Uhr
2. Dezember  Advent im „Rollbockschuppen“ 14 bis ca. 18 Uhr

Zusätzlich sind bei Bedarf für Reisegruppen, Schulklassen etc. Besichtigungen nach Voranmeldung möglich.
Lage
zum Standort bitte hier klicken
 
Eintrittspreise
• Erwachsene: 2,– Euro
• Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren: 1,– Euro
• Kinder in Begleitung zahlender Erwachsener frei
 
Weitere Informationen zum Verein
finden Sie unter bahnnostalgie-Deutschland hier
finden Sie unter Dampfbahn-Route Sachsen hier

zurück

 

Contact:

Traditionsverein „Rollbockbahn“ e.V.
Am Bahndamm 10
08468 Heinsdorfergrund OT Oberheinsdorf
Mobil: 0163 7761150


E-Mail