SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




  
 
Energy Factory Knappenrode

Hoyerswerda / OT Knappenrode

Lusatian mining museum Knappenrode ...

After you have put on a yellow protective helmet and checked your shoes, the tour can start, leading you through an impressive historic factory. Every year, thousands of big and small "coal miners" visit the Energy Factory Knappenrode. Its linchpin is the almost 100-year-old briquette factory. Since 1994, the Lusatian Mining Museum with an exhibition area of over 25 hectares, can be explored in the factory building. Here you can watch machines in operation to understand which levers have to be moved to generate energy. Enjoy a visit to the Energy Factory Knappenrode with the whole family! You can take a guided tour, visit our permanent and special exhibitions, watch presentations of mining vehicles and machines or even ride a hand-lever draisine.


Museumsstandort Energiefabrik Knappenrode

Lage

Die Energiefabrik Knappenrode befindet im Ortsteil Knappenrode der Stadt Hoyerswerda.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Anreisen können Sie mit der RegionalBahn RE 10/11/18 der Linie Leipzig - Falkenberg - Ruhland - Hoyerswerda (Kursbuch Seite 228). Der "Schichtbus" von Hoyerswerda und Bautzen (Linie 103) fährt mehrmals täglich die Energiefabrik Knappenrode an.

Anfahrt mit dem Auto

Von der Bundesstraße B96 in Maukendorf nach Knappenrode abbiegen. Auf der Hayuptstraße über Lessing- und Ernst-Thälmann-Straße der Ausschilderung zum Museum folgen.

Auf historischen Gleisen

Draisinenfahrten Fahrspaß mit Muskelkraft - Handhebeldraisine rollt auf 900-mm-Spur

Wir bieten einen Sommerspaß der besonderen Art mit der Fahrt auf der Draisine in der Energiefabrik Knappenrode. Anfang April bis Ende Oktober rollt die Handhebel-Draisine auf der 900-mm-Spur der einstigen Grubenbahn auf einer auf dem Rundkurs von etwa 2,6 Kilometer. Begleitet werden Sie von einem Draisinenführer, der neben Fahrtipps auch die eine oder andere Bergbaugeschichte zum Besten gibt.

Dieser geführte Rundkurs ist nur nach Anmeldung möglich, dauert ca. eine Stunde und kostet für bis zu fünf Personen 20 € zzgl. Museumseintritt.

Eine 'Schnupperfahrt' ist jederzeit von Anfang April bis Ende Oktober auf Anfrage im Informations- und Besucherzentrum möglich. Diese Kurzfahrt dauert etwa 20 Minuten und kostet pro Person 2 €. Kinder unter sechs Jahren fahren in Begleitung von Erwachsenen kostenfrei. Aus sicherheitstechnischen Gründen fährt die Draisine nur mit Draisinenführer und nicht bei Regenwetter und nassen Gleisen.
Bagger, Grubenloks und Modellbahnen

Der alte Umschlagbahnhof ist Sammelpunkt für historische Eisenbahntechnik des Lausitzer Bergbaus. Liebhaber finden hier Exotisches wie Gewöhnliches: Dampfspeicherloks, die sogenannten Feuerlosen, Diesel- und Elektroloks. Zum Bestand zählen auch zahlreiche Sonderfahrzeuge und Spezialanfertigungen wie die namhafte Atom-Lok aus dem Tagebau Berzdorf oder der zum Schneepflug umgerüstete Tender.

Die originalgetreue Rekonstruktion der legendären Lokomotive aus der Baureihe 52 (Baujahr 1943) hat der Modellbahnclub Hoyerswerda e. V. übernommen. Für das aufwändige Wiederbeleben weiterer Loks sucht das Bergbaumuseum noch Paten.
Dampflok 52 8115 - 9

Güterzuglok für den Einsatz im schweren Güterzug- und Personenzugdienst
Baureihe 52 als Einheitslokomotive bzw. Kriegslokomotiven ab 1942 in mehr als 7.000 Einheiten gebaut

Bauart 1´E h2, Gattung G 56.15

Baujahre 1942–ca. 1950, mehr als 7000 Stück unter anderem gebaut bei Lokomotivfabrik Floridsdorf Wien (1.053), Henschel & Sohn Kassel (1.050), Berliner Maschinenbau (L. Schwartzkopff) Wildau bei Berlin (647), Krauss-Maffei München-Allach (613), Borsig-Lokomotiv-Werke Hennigsdorf bei Berlin (542) und F. Schichau (505)

Dampflok 52 3568
Hersteller Krauss-Maffei als Kriegslok 52 3568, Baujahr 1943, Betriebsnummer 16705

Ab 1960 entstanden bei der Deutschen Reichsbahn im RAW Stendal aus den Kriegslokomotiven der Baureihe 52 die Rekoloks der Baureihe 52.80.
Güterzug Rekolokomotive der Deutschen Reichsbahn , 1960-1967, ca. 200 Stück, RAW Stendal, ca. 1470 KW

Umbau im Raw Stendal vom 27.07.1964 - 19.10.1964 zur 52 8115 - 9






 
 

Contact:

Sächsisches Industriemuseum
Energiefabrik Knappenrode
Ernst-Thälmann-Straße 8
02977 Hoyerswerda
OT Knappenrode

Tel.: 03571 604267
Fax: 03571 604275


E-Mail

Location:


Opening times:

Die Energiefabrik baut um. Daher verkürzte Öffnungszeiten 2019.
Samstag, Sonntag & Feiertag 10.00 - 18.00 Uhr
Montag bis Freitag
außer feiertags
geschlossen
24./31.12.19
01.01.20
geschlossen

admission Prices:

Auszug aus der Tariftabelle
Erwachsene 5,00 €
Schüler, Auszubild., Studenten, Schwerbehinderte 2,50 €
Familienkarte (max. 2 Erwachs. mit Kindern) 10,00 €
Kinder bis 6 Jahre frei
Draisinenfahrten
April bis Oktober, 11.00 - 16.00 Uhr, Rundfahrt ca. 1 h, nur nach Voranmeldung, nicht bei Regenwetter und nassen Gleisen
Rundfahrt große Draisine 45,00 €
bis 10 Personen
Rundfahrt kleine Handhebeldraisine 30,00 €
bis 7 Personen
Schnupperfahrt [ca. 20 min] 3,00 €
Personen
Zweckverbandkarte
Berechtigt zum Eintritt in alle Museen des Zweckverbandes, gültig ein Jahr ab dem ersten Besuch
Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte [Schüler, Auszubildende, Studenten, Freiwillige Wehr- und Bundesfreiwilligendienst, Schwerbehinderte] 10,00 €

 

Events:

-
Neun Positionen


Tag des offenen Denkmals


Barbara-Andacht

more events